Meine Wohnung – die „Kaschemme“(Erinnerungen an Dänemark III)

Wer meinen letzten Dänemark-Beitrag gelesen hat, der fragt sich vielleicht, was an meiner Wohnung – im folgenden „Kaschemme“ genannt –  eigentlich so schlimm war.

Dazu muss ich vorweg sagen: jegliche Fotos spiegeln nicht die Realität wieder, da sie nur optische, jedoch keine olfaktorischen Aspekte wiedergeben, geschweige denn so etwas wie Luftfeuchtigkeit.

Das hier war die bittere Wahrheit:Weiterlesen »

Advertisements

Der Umzug (Erinnerungen an Dänemark II)

Eigentlich hatte man mir von der Arbeitsstelle zugesichert, dass die Wohnungssuche kein Problem sei. Man werde mich schon im altbewährten Nørresø Kollegiet unterbringen. Das Kollegiet ist ein Viborger Studentenwohnheim, in dem aber längst nicht nur Studenten wohnten, sondern auch ein Großteil meiner künftigen Kollegen (z.B. Wochenendpendler). Allerdings stellte sich sehr bald heraus, dass alle Zimmer belegt waren und die Warteliste lang. Also keine Option für mich, denn ich sollte ja schon in 2 Wochen anfangen!Weiterlesen »

Erinnerungen an Dänemark – Auftakt zur Serie

Bislang findet man hier in meinem Blog nur einen einzigen Artikel zu Dänmark. Das ist schade, denn Dänemark und ich, das ist eigentlich eine große Liebe, die mich seinerzeit selbst überrascht hat. 2006 besuchte ich einen Dänischkurs, 2008 verschlug mich ein Praktikum nach Kopenhagen und 2011 habe ich für ein halbes Jahr in Viborg (Jütland) gearbeitet. Ganz besonders während meiner Zeit in Viborg hat sich Dänemark einen festen Platz in meinem Herzen erobert. Dass das alles nun schon 6 Jahre her ist, ist für mich schwer zu realisieren. Die Erinnerungen sind noch so präsent und ich denke immer noch häufig zurück.Weiterlesen »