Sommer am Saimaa: Flora und Fauna

In fast jeder finnischen Familie gibt es ein „Mökki“, eine Art Ferienhaus in der Natur. Meist liegt es am See und eigentlich immer hat es eine eigene Sauna. Und in eben jenem Mökki verbringt der „Normalfinne“ so viel Zeit wie möglich, am liebsten den ganzen Sommer.

So überrascht es nicht, dass wir auch immer wieder im Mikkeli-Mökki der Familie von R. aufschlagen. In den ersten Jahren unserer Beziehung habe ich den Sinn der Mökkiferien nicht verstanden. Mir war es am Mökki eher eintönig und ich bestand darauf, Ausflüge in die Umgebung zu unternehmen. Aber mittlerweile habe ich gelernt, dass Urlaub nicht immer nur Wandern, Action und Sightseeing bedeuten muss und festgestellt, dass ich eigentlich nirgendwo so gut entspannen kann, wie umgeben von Holz und Wasser.

Und damit es mir nicht lanweilig wird, habe ich mir andere Beschäftigungen gesucht. Seit 2014 beobachte ich Pflanzen rund ums Mökki und in der Nachbarschaft. Außerdem Schmetterlinge und alles, was kreucht und fleucht. Was wächst wo? Wann blüht es? Wie verändert sich die Natur im Laufe des Sommers? Welcher Schmetterling fliegt wann? Ist die Vegetation ähnlich wie im Vorjahr? Mein Repertoire an Fragestellungen wächst in jedem Jahr. Machmal kann ich stundenlang nur mit der Kamera umherstrolchen und im Bestimmungsbuch blättern.

Die Schönheit der finnischen Natur zeigt sich meiner Meinung nach ganz besonders in diesen kleinen Dingen.

Anfang Juni…

Anfang Juni ist gewissermaßen die schönste Zeit… die Natur erwacht, alles ist frisch grün – es ist die Zeit der zarten Blumen.

Mehr Fotos vom Sommerbeginn Anfang Juni gibt es hier.

Mitte Juli

Eigentlich auch eine sehr schöne Zeit. In diesem Jahr war es aber sehr herbstlich, es gab im Vergleich zu anderen Jahren kaum Blüten und nur wenige Schmetterlinge.

Ende Juli / Anfang August

Im August ist die Vegetation oft schon ziemlich braun, immer mehr Beeren reifen, die Nächte werden wieder dunkler und die finnischen Schulferien gehen zuende. Trotzdem kann es auch im August noch sehr schön und warm sein. Und ein paar tolle Blumen haben erst jetzt ihren großen Auftritt. Außerdem ist kein Jahr mit dem anderen vergleichbar. Der August 2014 und 2015 waren viel sommerlicher als der Juli 2016.

P.S. Über Hinweise zur Bestimmung freue ich mich jederzeit.

Advertisements

4 Gedanken zu “Sommer am Saimaa: Flora und Fauna

  1. Im Juli/August finde ich die großen Flächen mit Weidenröschen auf den Magerwiesen, Brachen und Wegesrändern wunderschön. Es ist schade, dass an Wegesrändern die verwilderte Gartenlupine die Weidenröschen und die sonstige zarten Blüher immer mehr verdränden.

    Gefällt mir

    • Ja, die sind wirklich wunderschön. Eigentlich finde ich die Lupine optisch ja auch sehr hübsch, aber im Spätsommer ist davon nicht mehr viel übrig und wenn sie dann die anderen Pflanzen verdrängt, ist es schade.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s